Suche:
 

Lehrgänge in der Rauchdurchzündungsanlage

Flash-Over-Training

Im Vordergrund steht auch hier die Ausbildung unter einsatzrealistischen Bedingungen. Dabei gilt es Rauchschichten zu beurteilen und unter Anleitung professioneller Ausbilder mit dem Hohlstrahlrohr Rauchgasdurchzündungen zu bekämpfen.

Erkennen der Gefahr einer Rauchgasdurchzündung. Bei Gefahr einer Rauchgasdurchzündung Richtiges und Sicheres Handeln des vorgehenden Trupps.

Der Teilnehmer ist in der Lage eine effektive Brandbekämpfung mittels dynamischer Strahlrohrführung durchzuführen.
Der richtige Umgang mit Hohlstrahldüsen im Innenangriff ist ihm vertraut. Das Erkennen und Beurteilen der Gefahren einer Rauchgasdurchzündung sowie die richtigen Gegenmaßnahmen gehören zum Standardrepertoire des Absolventen.
Richtiges und Sicheres Vorgehen unter Hitzestress sowie Bewertung und Einschätzung von Gefahrensituationen.
Die beiden feststoffbefeuerten Anlagen bieten dabei die Möglichkeit zum Training unter realen Bedingungen (Hitze/Rauch) wie bei einem Zimmerbrand.

Des Weiteren werden in Teamarbeit die Lehrinhalte Türöffnungsprozedur, Ein- und Vordringen in Brandräume sowie Blocken einer Rauchgasdurchzündung und der einsatztaktisch richtige Rückzug vermittelt.