Suche:
 

Lehrgang B 100 WGA

Realbrandausbildung, feststoffbefeuert Heißausbildung mit Angriffsübungen

Dauer: 8 Stunden; 20 Teilnehmer

Erklärungen vor dem WGA-Durchgang

Der Ausbilder erklärt den Teilnehmern die Vorgehensweise in der Wärmegewöhnungsanlage

Lehrgangsfoto aus Oberhausen
Vorgenhensweise beim Strahlrohrführertraining unter Nullsicht

Vorgehensweise beim Strahlrohrführertraining unter Nullsicht

Ausbildungsziel

Richtiges und sicheres Vorgehen unter Hitzestress sowie Bewertung und Einschätzung von Gefahrensituationen. Die feststoffbefeuerte Anlage bietet dabei die Möglichkeit zum Training unter realen Bedingungen (Hitze/Rauch) wie bei einem Zimmerbrand.

Teilnehmerkreis

  • alle Feuerwehrleute

Voraussetzungen

  • medizinische Vorsorgeuntersuchung G 26.3
  • abgeschlossene Grundausbildung zum Atemschutzgeräteträger

Lehrinhalte

  • Atemschutz
  • Physische Belastung durch Hitze/Rauch
  • Grenzen der persönlichen Ausrüstung
  • Löschtechnik
  • Strahlrohrführung-Hohlstrahldüse
  • Flash-Over Reflex
  • richtiges Vorgehen in Räumen mit Flash-Over-Gefahr

Preise

  • bis 14 Teilnehmer: € 200,– zzgl. MwSt. je Teilnehmer
  • ab 15 Teilnehmer: € 185,– zzgl. MwSt. je Teilnehmer