Suche:
 

Lehrgang B 300 Firefighter Spezial

Intensiv-Training in feststoffbefeuerter Anlage („Firefighter Spezial“ Realbrandausbildung kombiniert mit Flash-Over-Training)

Dauer: 1½ Tage; 20 Teilnehmer

Schulungsteilnehmer beim Flash-Over-Training

Die Schulungsteilnehmer der FF München beim Flash-Over-Training

Vorgenhensweise beim Strahlrohrführertraining unter Nullsicht

Vorgehensweise beim Strahlrohrführertraining unter Nullsicht

Erklärungen vor dem WGA-Durchgang

Der Ausbilder erklärt den Teilnehmern die Vorgehensweise in der Wärmegewöhnungsanlage

Ausbildungsziel

Der Teilnehmer ist in der Lage eine effektive Brandbekämpfung mittels dynamischer Strahlrohrführung durchzuführen. Der richtige Umgang mit Hohlstrahldüsen im Innenangriff ist ihm vertraut. Das Erkennen und Beurteilen der Gefahren einer Rauchgasdurchzündung sowie die richtigen Gegenmaßnahmen gehören zum Standardrepertoire des Absolventen. Richtiges und Sicheres Vorgehen unter Hitzestress sowie Bewertung und Einschätzung von Gefahrensituationen. Die beiden feststoffbefeuerten Anlagen bieten dabei die Möglichkeit zum Training unter realen Bedingungen (Hitze/Rauch) wie bei einem Zimmerbrand.

Des Weiteren werden in Teamarbeit die Lehrinhalte Türöffnungsprozedur, Ein- und Vordringen in Brandräume sowie Blocken einer Rauchgasdurchzündung und der einsatztaktisch richtige Rückzug vermittelt.

Teilnehmerkreis

  • alle Atemschutzgeräteträger

Voraussetzungen

  • medizinische Vorsorgeuntersuchung G 26.3
  • abgeschlossene Grundausbildung zum Atemschutzgeräteträger

Lehrinhalte

  • Atemschutz
  • physische Belastung durch Hitze/Rauch
  • Löschtechnik
  • Grenzen der persönlichen Ausrüstung
  • Erkennen von Rauchschichtungen
  • Beobachten des Brandphasenverlaufs bis hin zur Rauchgasdurchzündung
  • Strahlrohrführung-Hohlstrahldüse
  • Möglichkeiten von Hohlstrahldüsen z.B. Notentrauchung
  • Flash-Over-Reflex
  • richtiges Vorgehen in Räumen mit Flash-Over-Gefahr
  • mit minimaler Applikationsrate (MAR) ein Maximum an Erfolg erzielen

Zeitlicher Ablauf

  • erster Ausbildungstag: Training 8.00 bis 18.00 Uhr, Abend zur freien Verfügung
  • zweiter Ausbildungstag: Training 8.00 bis ca. 14.00 Uhr

Unterbringung

  • Übernachtung ist durch Teilnehmer selbst zu buchen (Vorschläge durch unser Büro möglich)

Preise

  • bis 14 Teilnehmer: € 300,– zzgl. MwSt. je Teilnehmer
  • ab 15 Teilnehmer: € 280,– zzgl. MwSt. je Teilnehmer