Suche:
 

FeuReX mobil

Der Vorteil für die beteiligten Feuerwehren liegt auf der Hand: Während vordergründig Zeit- und Reisekosten-Einsparung benannt werden, so bleibt die Feuerwehr vor Ort zugleich einsatzbereit und kann mit der gesamten Mannschaft der Atemschutzgeräteträger das Zusammenspiel der Einsatzkräfte unter Realbrandbedingungen trainieren. Die Ausbildungsmodule Sicherungstrupp, Wärmebildkamera, CAFS im Innenangriff sowie taktische Belüftung können hierbei wahlweise in den Ausbildungsplan aufgenommen werden.

Die mobile Heißausbildungsanlage kann jederzeit beim Kunden vor Ort aufgestellt und mit geschulten Heißausbildern aus dem Hause FeuReX betrieben werden.