Suche:
 

Pressemitteilung / Detailansicht

"Feuerprobe im Container"

Mittwoch, 17. März 2010

In der Übungsanlage der Firma FeuReX in Oberhausen können Brände nachgestellt werden.

Neuburg (DK) In Zusammenarbeit mit dem international operierenden Heißausbildungszentrum FeuReX war an diesem Wochenende die Feuerwehr Neuburg zum vierten Mal in Folge das Mekka für Feuerwehrleute aus ganz Bayern. Im Rahmen von so genanntem Action Days wurde Feuerwehrleuten die Möglichkeit geboten,neueste Schutzkleidung unter realistischen Bedingungen zu testen. Schützte sich der Feuerwehrmann früher lediglich durch imprägnierte Baumwollkleidung, sorgen heute Hightechfasern und Membranen für seine Sicherheit. Spezialfirmen stellen die teuren Anzüge her, etwa das österreichische Unternehmen Texport. Am Wochenende wurden sie getestet: In einem theoretischen Part brachten Fachleute, etwa der stellvertretende Schulleiter der Feuerwehrschule Geretsried, Jürgen Wohlrab, Licht ins Dunkel von Normen und Vorschriften. Die Wehrleute konnten sich auch in der Praxis von der Qualität der persönlichen Schutzausrüstung überzeugen. Hierzu wurde die dreiteilige holzbefeuerte Realbrandübungsanlage der Firma FeuReX im Industriepark in Oberhausen in Betrieb genommen. Die Feuerwehrleute konnten bei rund 250 Grad Celsius – gemessen in Türklingenhöhe – erleben, wie die Anzüge in der Hitze funktionieren. Dank der realistischen Trainingsmöglichkeiten in der Heißausbildungsanlage konnten die Teilnehmer erfahren, wie lebensgefährlich zu viel Wasserdampf sein kann: etwa durch falsche Löschtaktik im Inneren von Gebäuden. Auch eine Rauchgasdurchzündung wurde vorgeführt. Das Übungsszenario: Ein Zimmerbrand geht wegen Sauerstoffmangel wieder aus, alles ist sehr stark verraucht. Die Feuerwehr kommt zum Brandort, öffnet die Türe, neuer Sauerstoff vermischt sich mit den Rauchschwaden, irgendein Glutnest flammt wieder auf und zündet die im Raum befindlichen
Rauchgase – es kommt zur Explosion. Das Resümee der rund 70 Teilnehmer, die teilweise bis aus Österreich angereist waren fiel laut Veranstalter positiv aus. Die Action Days in Neuburg seien ein Erfolg: Deswegen sollen sie auch künftig in Neuburg
stattfinden.